Persönlichkeitsdiagnostik Konzept


Gefühle und Absichten werden nur in Handeln umgesetzt, wenn zwischen bewussten Motiven auch unbewusste Motive und insbesondere tiefgreifende Persönlichkeitseigenschaften angesprochen werden.

Um speziell auf die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen eingehen zu können gilt es somit die Persönlichkeitseigenschaften von Menschen und ihre individuellen Ausprägungen und Unterschiede, auch wie stabil oder veränderlich diese sind, zu erkennen.

 

Die Persönlichkeit ist eine Kombination von Merkmalen des Temperaments, des Gefühlslebens, des Intellekts und der Art zu handeln, zu kommunizieren und sich zu bewegen. Gewöhnlich unterscheiden sich Menschen untereinander in der Art dieser Kombination.

 

Die Persönlichkeitstypologie nach Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth und seinen Kollegen geht von zwei polar angeordneten Grundtypen aus, die als dynamisch und stabil kategorisiert werden. Beiden Polen ist eine Kombination von Merkmalen, welche für bestimmte Tätigkeiten, Positionen und Situationen günstig sind, zugeordnet. Diese Merkmale unterstehen einer eigenen Entwicklungsdynamik, da sich Persönlichkeiten im Laufe der Zeit (auch negativ) verstärken oder verändern können.

 

Wir haben das halb-strukturierte adPersonam©-Interview entwickelt, um den Persönlichkeitstypen eines Menschen bestmöglich identifizieren zu können.

Die Deutung verbaler, non-verbaler und körpervermittelter Kommunikation bietet die Möglichkeit neben dem Gesagten auch verborgene Absichten und Ziele des zu Beurteilenden aufzuzeigen.

Resultierend kann die Passung von Mitarbeiter und Stelle beurteilt werden und somit eine Optimierung von Arbeitsabläufen und eine ideale Ausschöpfung von Potenzialen ermöglicht werden.